Sicherheitsarmaturen für Trinkwassererwärmer
Sicherheitsgruppe 324
Die Sicherheitsgruppe 324 dient der Absicherung geschlossener, elektrisch beheizter, wandmontierter Trinkwassererwärmer (TWE) bis 200 l Inhalt, entsprechend DIN 1988, Teil 2; DIN 4753, Teil 1 und DIN EN 1488. Es handelt sich um eine formschöne Kompaktarmatur, die alle zur Absicherung geforderten Bauteile wie Absperrventil, Rückflussverhinderer und Membransicherheitsventil beinhaltet. Das Sicherheitsventil schützt den nachgeschalteten TWE durch automatisches Öffnen und verhindert so eine Überschreitung des zulässigen Betriebsdrucks. Der Rückflussverhinderer unterbindet das Rückfließen von erwärmtem Trinkwasser. Zusätzlich ist bei der Sicherheitsgruppe 324 ein Druckminderer nach DIN EN 1567 vorgeschaltet, der einen zu hohen Eingangsdruck auf den erforderlichen Anlagendruck reduziert. Bei schwankendem Eingangsdruck wird unkontrolliertes Tropfen des Sicherheitsventils verhindert. Die robuste Ausführung mit Edelstahlsitz macht die Sicherheitsgruppe 324 für aggressive Wasserverhältnisse tauglich. Bei Trinkwassererwärmern, die mit Temperaturen über 60 °C betrieben werden, und Zapfstellen, die mehr als 5 m entfernt sind, muss laut EnEG die Sicherheitsgruppe 324.3 (mit Mischer) eingesetzt werden.
QR-Code
Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Handy ein, um diesen Artikel unterwegs weiter zu lesen.

Download