Überwachung, Befüllung und Leckageschutz für Heizungsanlagen


Inbetriebnahme und Wartung moderner Heizungsanlagen sind aufwendiger geworden und für SHK-Fachbetrieb und Planer mit einem erhöhten Haftungsrisiko verbunden. Denn da heutige Heizungsanlagen sehr sensibel auf hartes und korrosives Füllwasser reagieren, haben Heiztechnik-Hersteller ihre Garantie- und Gewährleistungsansprüche an Richtwerte für das Heizungswasser gekoppelt. Mit der komfortablen Allround-Armatur, dem Heizungsvollautomat HVA 3200 Connect, sind die Anforderungen an das Heizungsfüllwasser und die Beachtung der VDI 2035 jedoch gar kein Problem: Der HVA 3200 Connect bietet Heizungsüberwachung, -befüllung und Leckageschutz. Und mt dem SYR Kartuschensystem stehen die passenden Kartuschen zur Heizungswasserbehandlung in den Größen 4, 7, 14 und 30 Liter zur Verfügung.

 
Der Heizungsvollautomat HVA Connect
  • vollautomatische Regelung des Füllvorgangs
  • elektronische Drucküberwachung
  • die digitale Kapazitätskontrolle verhindert, dass mit unbehandeltem Wasser befüllt wird
  • wahlweise Anschluss der Kartuschen HWE (Heizungswasser-Enthärtung), HVE (HeizungswasserVollentsalzung) und HVE Plus (Vollentsalzung mit pH-Wert Stabilisierung)
Wichtig zu wissen: Beim Füllwasser muss die vom Heiztechnik-Hersteller geforderte Wasserqualität beachtet werden, da sonst womöglich der Gewährleistungsanspruch entfällt.
Hans Sasserath GmbH & Co. KG
Mühlenstraße 62
D-41352 Korschenbroich
+49 2161 6105-0